Mundschutz-Produktion bei kalajoki

Mundschutz-Produktion läuft an!

Im Zuge der Corona-Pandemie möchte auch ich meinen Teil dazu beitragen, daß wir alle möglichst gesund bleiben! Daher habe ich gestern angefangen einen Behelfs-Mundschutz zu nähen.

Erster Auftraggeber war eine Physiotherapie-Praxis, der bereits jetzt schon der Mundschutz ausgeht. Natürlich schützt dieser Behelfs-Mundschutz nicht  zu 100 % vor einer Ansteckung. Er ist auch nicht zertifiziert, weil selfmade….

Allerdings weisen selbst führende Virologen in derzeitigen Medienberichten darauf hin, das kleine und mittlere Aerosole, also Speichel-Partikel in der Luft durch den Mundschutz abgehalten werden können. Und auf jeden Fall ist es eine emotionale Unterstützung….

Der Mundschutz ist aus reiner Baumwolle – mit Vorderseite und Innenseite –  natürlich kochfest und wiederverwendbar. Zwei Gummibänder über Kreuz verhindern das Wegrutschen oder Verlieren; im Gegensatz zu Mundschutz-Modellen, die an den Ohren befestigt werden.

Wenn Du ihn benutzt hast, fass´ihn bitte nicht an der Aussenseite an, sondern klapp ihn zur Hälfte um und ziehe ihn dann über den Kopf. Wenn Du ihn gewaschen hast, 60 Grad – sicher ist sicher – dann kannst Du ihn nach dem Trocknen in einem Gefrierbeutel für Deinen nächsten Ausgang verwahren.

Bleibt Gesund ! – Eure Kirsten von kalajoki

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.